Aktuelles

KOMM, TROST DER WELT

Musik von Bach, Mendelssohn, Wolf und anderen

Samstag, 25. Juni 2022 / 19:30 St. Petri Altona
Donnerstag, 30. Juni 2022 / 20:15 Grote Kerk, Alkmaar (NL)
Freitag, 1. Juli 2022 / 20:00 Nieuwe Kerk, Delft (NL)
Sonntag, 3. Juli 2022 / 15:30 St. Mariä Himmelfahrt, Ahaus

HARVESTEHUDER KAMMERCHOR
Leitung: Edzard Burchards

Karten zu 15,-/10,-€ an der Abendkasse

Trost, bitte Trost …

… ja, wir brauchen Trost in dieser weltpolitisch so trostlosen Sommerzeit. Deswegen laden wir herzlich ein zum Hamburger Sommerkonzert des Harvestehuder Kammerchors am 25. Juni um 19:30 in die Kirche St.Petri Altona / Schillerstraße 22.

Den Titel des Programm – „Komm, Trost der Welt“ haben wir dem berückenden Chorlied von Hugo Wolff entlehnt, der das bekannte romantische Gedicht „Der Einsiedler“ von Joseph von Eichendorff in wundersam-spätromantische Klänge hüllt.

Zur Romantik, wenn auch ein bisschen früher, gehört Felix Mendelssohn-Bartholdy, dessen klangwuchtige Psalmmotetten Opus 78 („Warum toben die Heiden“ und „Richte mich Gott“) unser Konzert eröffnen, das durch das epische Chorwerk „Warum ist das Licht gegeben dem Mühseligen“ von Johannes Brahms, dem großen Spätromantiker und gebürtigen Hamburger, beschlossen wird. 

Davor gibt es aber noch viel musikalisch Abwechslungsreiches und Erlesenes aus Frühbarock bzw. Spätrenaissance (Psalm 42 und 150 von Jan Pieterszoon Sweelinck), Hochbarock (J.S. Bach: „Komm, Jesu, komm“) und empfindsamem musikalischen Rokoko („Ich lieg und schlafe“ vom jüngsten Bachsohn Johann Christoph Friedrich). Dazwischen brillante Literatur und Improvisation vom Hamburger Orgelvirtuosen Thomas Dahl. 

Also: Herzliche Einladung! Kommen Sie zuhauf und finden Sie Frieden, Freude und zumindest für einen Abend Trost mit dem Harvestehuder Kammerchor. 

Dieses Konzert ist der Auftakt zu einer kleinen Konzerttour des Harvestehuder Kammerchores in die Niederlande